aps-Magazin 3/2017

APS-Magazine können nur von angemeldeten Benutzern durchgeblättert und von Gewerkschafts-Mitgliedern geladen werden.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen - Klassenschülerhöchstzahl 25 – sie soll in der Verfassung (!) verankert werden. Es wird also quasi ein Menschenrecht auf nicht mehr als 24 Klassenkameraden geben – wenngleich nur im Durchschnitt pro Bundesland. Was immer das heißt. Und dann wird alles gut in der Schule …

Fakt ist: Die 25er-Zahl ist laut Statistik Austria schon jetzt fast überall Realität. Welche Direktorin, die einigermaßen bei Sinnen ist, welcher Direktor soll denn die neue Autonomie dazu verwenden, riesige Klassengrößen zu installieren? Wozu? Der Lehrerschaft zufleiß? Den Kindern zur Strafe? Wem sollte das nützen? (Siehe Pressespiegel, Seite 16, Kommentar von Lisa Nimmervoll im „Standard“, Schulreform als Fake-Politik.)

Blättert man ein bisschen im derzeit vorliegenden Gesetzestext, stellt man fest, dass 25 nicht als Höchstzahl der Schülerinnen und Schüler einer Klasse in der Verfassung verankert werden soll, sondern als Durchschnittswert in einem Bundesland.

„… Der Bund legt die Kriterien für seine Zustimmung vorab in Stellenplanrichtlinien fest, die unter Bedachtnahme auf die bestehenden gesetzlichen Grundlagen laufend überprüft und erforderlichenfalls rechtzeitig angepasst werden. Die Zustimmung ist aus dem Grunde einer zu hohen Landesdurchschnittszahl der Schüler je Klasse zu verweigern, wenn sie bei Volksschulen, Hauptschulen, Neuen Mittelschulen und Polytechnischen Schulen den Wert 25, bei Sonderschulen den Wert 13 übersteigt.“

Damit schaut die Sache so aus, dass keine Schulleiterin bzw. kein Schulleiter der Lehrerschaft mit größeren Klassen etwas zufleiß tun will, kleinere Klassen im ländlichen Bereich oder Integrationsklassen mit weniger Schülerinnen und Schüler haben auf der anderen Seite automatisch größere Klassen zur Folge!

Trotz der heutigen (19. 6. 2017) rot-schwarz-grünen Einigung auf das Autonomiepaket wünsche ich Ihnen einen erholsame Sommer!

Martin Höflehner