aps-Magazin 3/2018

APS-Magazine können nur von angemeldeten Benutzern durchgeblättert und von Gewerkschafts-Mitgliedern geladen werden.

Pädagogisches Paket

In einem Pressegespräch am 2. 5. 2018 wurde den Medienvertretern seitens des BMBWF ein Pädagogisches Paket mit folgenden Schwerpunkten präsentiert:

  • Präzisierung der Schulreifekriterien für eine kindgerechte Entscheidung über die Schulreife
  • Optimierte Entscheidungsgrundlagen für die individuell passende Wahl der Schullaufbahn
  • Verbesserung der Leistungsbeurteilung, um zu mehr Notenwahrheit und Klarheit zu kommen
  • Weiterentwicklung und Stärkung der NMS
  • Reform der Lehrpläne

Der Bereich NMS wird folgendermaßen konkretisiert: Weiterentwicklung und Stärkung der NMS Die Neue Mittelschule hat positive Neuerungen gebracht, wie etwa den verstärkten Fokus auf methodisches Vorgehen, intensivierte Individualisierung, mehr Teamarbeit, eine verstärkte Reflexion über die Leistungsbeurteilung oder ein verbessertes Schulklima. Intensive Bemühungen im Bereich der Entwicklung der Unterrichtsqualität zeigen partielle Erfolge im Bereich Mathematik, die aber in keiner Relation zum erhöhten Ressourceneinsatz stehen. Daher werden wir einen Prozess der Weiterentwicklung bei Noten und der Leistungsdifferenzierung mit Schulpartnern, Experten und der Wissenschaft starten. Inhaltliche Schwerpunkte, die zu diskutieren sein werden, sind dabei

  • Durchgehende 5-teilige Notensystematik
  • Entwicklungsgruppen in den Kernfächern
  • NMS – Lösung für „Rückfluter“ aus der AHS
  • Weg von der Gießkannenförderung
  • Stärkere Profilbildung

Hoffentlich finden zu allen Punkten rechtzeitig Gespräche mit allen Beteiligten statt, um Gesetze mit so vielen Fragezeichen wie beim Thema Sprachförderklassen zukünftig zu vermeiden.

Ich wünsche Ihnen allen einen erholsamen Sommer!

Martin Höflehner